Evangelische Stephanus-Kirchengemeinde Berlin-Zehlendorf
Evangelische Stephanus-Kirchengemeinde Berlin-Zehlendorf

LAIB und SEELE

LAIB und SEELE  trotz(t) Corona

 

 

Trotz aller Einschränkungen wegen des Corona-Virus gibt die LAIB und SEELE-Ausgabestelle der Stephanus-Kirchengemeinde bis auf weiteres Lebensmittel aus. Wenn Sie zu den Personen gehören, die berechtigt sind, Lebensmittel von uns zu bekommen, heißen wir Sie dienstags von ca. 12 – 13:30 Uhr herzlich willkommen. Bitte beachten Sie zu Ihrer und unserer Sicherheit folgende Regeln:

 

 

  • Bitte tragen Sie eine Schutzmaske, wenn Sie zu uns kommen.
  • Bitte stellen Sie sich an der Glockenturmseite der Kirche im 2 m Abstand an. Markierungen auf dem Weg helfen bei der Orientierung.
  • Kommen Sie dann einzeln in den Kirchen-Vorraum. Dort werden Sie registriert und zahlen einen Euro pro Erwachsener (möglichst abgezählt). Während der Wartezeiten dürfen Sie gerne in der Kirche warten. Dort stehen die Stühle im richtigen Abstand voneinander, und es wird regelmäßig gelüftet.
  • Der Reihenfolge Ihrer Ankunft entsprechend werden Sie dann in unseren Kirchanbau  eingelassen. Sie werden durch den Raum geführt und erhalten von uns die gewünschten Lebensmittel ohne Körperkontakt. Am Hintereingang verlassen Sie bitte wieder das Kirchengelände.
  • Es finden weder Andacht noch Kaffeeausschank statt. Der Trödel findet unregelmäßig und im Freien statt, wenn es das Wetter zulässt.
  • Gefährdete Kunden, die sich zur Risikogruppe zählen, bekommen gerne eine Tüte mit Lebensmitteln gepackt, die Sie sich bis 18:00 Uhr am Hintereingang abholen können. In diesem Fall melden Sie sich bitte telefonisch bei G. Klaus (0170 737 7891)

Bürgermeisterin RichterKotowski ehrt das Engagement von LAIB und SEELE 

 

Die Stephanus Gemeinde hat Tische und Stühle auf die Festwiese gestellt. Es wird hoher Besuch erwartet. Denn es gibt etwas zu feiern: Nicht nur, dass dort eine LAIB und SEELE-Ausgabestelle bereits seit 12 Jahren aktiv ist– was schon Grund zum Feiern genug wäre. Nein, die Bürgermeisterin höchstpersönlich will kommen, um das außergewöhnliche Engagement zu ehren, das in der Corona-Zeit besonders vonnöten geworden war.

Denn wie kommt das Essen zu den Kund*innen, wenn die Kund*innen nicht zu LAIB und SEELE kommen dürfen? Covid-19 hatte einen zusätzlichen Einsatz gefordert: Adressen herausfinden und Fahrten organisieren, um die Tüten voll mit den wöchentlich gespendeten Lebensmitteln auszuliefern. Zuletzt mussten sogar die Tüten (gerecht!) gepackt werden! „Ich habe 1500 Kartoffeln abgezählt und durch 140 geteilt, damit alles gerecht zugeht!“ Friederike Hagemeyer lacht als sie davon berichtet. Man kann sich vorstellen, was für einen Aufwand das für jeder und jede einzelne bedeutet haben muss.

Hervorgehoben wurde bei dieser Ehrung der persönliche Einsatz von Christel Fojtik. Sie hatte in dieser Zeit Kekse gebacken, Geburtstagskarten und Blumen persönlich an die Haustür der Senior*innen der Gemeinde gebracht.

Um 15 Uhr hält Cerstin Richter-Kotowski eine kurze, wertschätzende Rede: „Dankeschön, dass Sie sich engagiert haben in Coronazeiten!“ Und meint damit das gesamte LAIB und SEELE Team. „Für Menschen, die nicht gerade auf der Sonnenseite des Lebens stehen.“ Danach lädt sie ein zum Dialog und stellt interessiert Fragen, hört zu und ist sichtlich begeistert vom Engagement der Ev. Stephanus-Kirchengemeinde.

„Die Kirche braucht positive Nachrichten“, sagt Friederike Hagemeyer und berichtet über die ehrenamtliche Arbeit bei LAIB und SEELE in der Ev. Stephanus-Kirchengemeinde, bei der sie von Anfang an dabei ist. Sie erzählt wie schön sie es empfindet, dass Menschen in aller Vielfalt in ihre Gemeinde kommen. „Ob Atheisten, Muslime oder andere Menschen, die mit der Kirche sonst kaum etwas am Hut haben, kommen zu uns und helfen“. Sie müssten sogar Interessierten sagen, dass sie genug helfende Hände haben, weil die Begeisterung dort mitzuarbeiten so groß sei.

2008 wurde LAIB und SEELE in der Ev. Stephanus-Kirchengemeinde durch Margret Freitag und Gisela Klaus ins Leben gerufen. Die Ausgabestelle hat jeden Dienstag von 12-13 Uhr (unter strengen Abstands- und Hygieneregeln) geöffnet und unterstützt inzwischen ca. 130 Erwachsene mit ca. 50 Kindern. Insgesamt 50 Ehrenamtliche sorgen dafür, dass für sie  

Ausgabestelle LAIB und SEELE:

Dienstags ab 10.00 Uhr in der
Ev. Stephanus-Kirchengemeinde Berlin-Zehlendorf, Anbau der Kirche, Eingang: Unter dem Glockenturm, Mühlenstraße / Ecke Hochbaumstraße,14167 Berlin (Bus 112, X11, S-Bhf. Sundgauer Straße)

 

Was benötigen Sie, um die ergänzende Lebensmittelhilfe bei LAIB und SEELE in Anspruch nehmen zu können?

  • Ihren Personalausweis
  • einen aktuellen Rentenbescheid, Bescheid über Arbeitslosengeld I bzw. II (Hartz IV) oder Sozialhilfe
  • Sie sollten im PLZ-Bereich 14109, 14129, 14163, 14165, 14167, 14169 wohnen.
  • einen Euro pro berechtigten Erwachsenen

Ab 10.00 Uhr öffnen wir für Sie die Kirche; die Losverteilung ab 11.30 Uhr bestimmt Ihren Platz in der Reihenfolge der Ausgabe ab 12.00 Uhr. Wir bemühen uns, dass jeder, unabhängig von der Ankunftszeit, in etwa vergleichbare Mengen an Lebensmitteln erhält. Die Lebensmittelhilfe ist ergänzend und besteht in der Regel aus Obst, Gemüse und Brot. Die Menge der wöchentlich gespendeten Lebensmittel ist nicht gleich bleibend. Es besteht kein Versorgungsanspruch.

Wenn Sie uns unterstützen wollen, freuen wir uns sehr, wenn Sie haltbare Lebensmittel, wie Nudeln, Reis, Konserven, H-Milch, Brotaufstriche, Tee oder Kaffee bei uns abgeben: Gerne im Gemeindebüro zu den Öffnungszeiten, dienstags vormittags während der Lebensmittel-Ausgabe  oder anlässlich eines Gottesdienstbesuchs in der dafür vorgesehenen Schublade der Sitzbank im Vorraum.

 

 

Jetzt helfe euer Überfluss ihrem Mangel ab, damit dann auch ihr Überfluss eurem Mangel abhelfe und so ein Ausgleich geschehe. (2. Korinther 8, 14)

(23.1.2021, hk)

Hier finden Sie uns:

Gemeindebüro:

Mo. , Di. , Do.   

von 10 bis 12 Uhr und

Mi. von 17 bis 19 Uhr in der Gemeinde zur Heimat

(Heimat 27, 14165 Berlin).

 

Fr. von 10 bis 12 Uhr  im Küsterraum der Stephanus-Gemeinde (Hochbaumstr. 82, 14167 Berlin).

Ev. Stephanus-Kirche

Mühlenstraße 45

14167 Berlin

Rufen Sie einfach an unter

030 - 817 40 88

oder nutzen Sie unser    Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Stephanus-Kirchengemeinde Berlin-Zehlendorf