Evangelische Stephanus-Kirchengemeinde Berlin-Zehlendorf
Evangelische Stephanus-Kirchengemeinde Berlin-Zehlendorf

Wir unterstützen Flüchtlinge

Wie schon in anderen Zehlendorfer Gemeinden, soll es nun auch in Stephanus die Möglichkeit für Flüchtlinge geben, das Reden in deutscher Sprache zu üben.

 

Denn darum geht es: unkompliziert und ohne Scheu das umzusetzen, was man und frau als Flüchtling in professionellen Deutschkursen schon theoretisch erlernt hat. Das nimmt auch uns "Lehrenden" die Sorge, dieser Aufgabe nicht gewachsen zu sein; denn deutsch reden, das können wir alle! Und es macht Spaß: Das Unterrichtsmaterial, das gestellt wird, ist gut, die eigene Phantasie ist gefragt, und ganz nebenbei lernen wir alle voneinander: Wir etwas über das Leben der Flüchtlinge und die Flüchtlinge etwas von unserer Kultur, unseren Werten und Lebensgewohnheiten.

 

Unsere Deutschkurse finden nun bis auf weiteres immer regelmäßig, vormittags und nachmittags von Montag bis Freitag in unserem Gemeindehaus, Mühlenstraße 49, statt.

 

Wenn Sie Lust hätten mitzuhelfen, melden Sie sich bitte bei friederike.hagemeyer@t-online.de oder contact@gisela-klaus.de

 

Friederike Hagemeyer und Gisela Klaus

(6.11.2016, az)

Hier finden Sie uns:

Gemeindebüro:

Mo. , Di. , Do.   

von 10 bis 12 Uhr und

Mi. von 17 bis 19 Uhr in der Gemeinde zur Heimat

(Heimat 27, 14165 Berlin).

 

Fr. von 10 bis 12 Uhr  im Küsterraum der Stephanus-Gemeinde (Hochbaumstr. 82, 14167 Berlin).

Ev. Stephanus-Kirche

Mühlenstraße 45

14167 Berlin

Rufen Sie einfach an unter

030 - 817 40 88

oder nutzen Sie unser    Kontaktformular.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Stephanus-Kirchengemeinde Berlin-Zehlendorf